Baselbieter Energiepaket

Aktion

  • Aktion Umwälzpumpe+
  • Filme

    Herzlich Willkommen

    Sabine Pegoraro
    Regierungsrätin
    Sabine Pegoraro,
    Vorsteherin der Bau- und
    Umweltschutzdirektion

    Als Vorsteherin der Bau- und Umweltschutzdirektion setze ich im Bereich Energie einen persönlichen Schwerpunkt in der laufenden Legislatur. Schon 2009, damals noch als Sicherheitsdirektorin des Kantons Basel-Landschaft, habe ich das Baselbieter Energiepaket unterstützt und mitbeschlossen, 2012 habe ich dem Regierungsrat die neue Energiestrategie vorgelegt. Sie richtet sich nach der Energiestrategie 2050 des Bundesrates. Das Baselbieter Energiepaket bleibt darin eine wichtige Massnahme, welche die nachhaltige Entwicklung unseres Kantons fördert.

    Unser Ziel: Bis ins Jahr 2050 sollen alle "Altbauten" im Kanton Basel-Landschaft nur noch vier Liter Heizöl (oder einen entsprechenden Betrag eines anderen Energieträgers) pro Quadratmeter Energiebezugsfläche und Jahr benötigen und damit den Anforderungen der so genannten «2000 Watt-Gesellschaft» entsprechen. Damit wir dieses ambitionierte Ziel erreichen können, müssen wir uns primär auf jene Gebäude konzentrieren, die einen hohen Energieverbrauch aufweisen. Das Baselbieter Energiepaket möchte deshalb mit finanziellen Förderbeiträgen energietechnische Gebäudesanierungen verstärkt vorantreiben.

    Das Baselbieter Energiepaket umfasst insgesamt 50 Millionen Franken und hat eine Laufzeit von voraussichtlich zehn Jahren, von 2010 bis 2019. Es wird dabei ergänzt durch zusätzliche Bundesmittel, die aus der Teilzweckbindung der CO2-Abgabe auf fossilen Brennstoffen stammen. Bundesmittel eingerechnet, können wir somit im Kanton Basel-Landschaft mit durchschnittlich 15 Millionen Franken pro Jahr Energiemassnahmen im Gebäudebereich fördern.

    Zur Umsetzung des Baselbieter Energiepakets ist der Kanton eine wichtige strategische Partnerschaft eingegangen. Beteiligt sind die Basellandschaftliche Kantonalbank als innovativer und zuverlässiger Finanzierer für die Bauherren, die Wirtschaftskammer Baselland als Vertreterin der mit den Massnahmen beauftragten regionalen Handwerker und weiterer Unternehmen, sowie der Hauseigentümerverband Baselland. Denn Sanierungen oder das Umstellen auf erneuerbare Energien sind ja Sache der jeweiligen Eigentümer.

    Ich lade Sie herzlich ein, nach dem Motto «'s het, so lang's het» vom Baselbieter Energiepaket zu profitieren:

    Mein Energiepaket

    » Wegleitung für Mein Energiepaket

    Benutzerkonto

    » Hilfestellung
    Simple
    Extended

    Anmeldung

    » Passwort vergessen?