Luft/Wasser-Wärmepumpe als Ersatz einer Öl- oder Gasheizung

Für Wärmepumpen bis 15 kW.

Wird eine Öl- oder Gasheizung durch eine Luft/Wasser-Wärmepumpe ersetzt, verringert sich der Ausstoss des Treibhausgases CO2. Das Baselbieter Energiepaket fördert Luft/Wasser-Wärmepumpen nur beim Ersatz von Elektroheizungen. Im Falle des Ersatzes einer Öl- oder Gasheizung weisen wir auf das Förderprogramm von myclimate hin. Diese Stiftung fördert eine zertifizierte Wärmepumpe bis 15 kW als Ersatz einer fossilen Heizung mit 2000 Franken. Finanziert wird dieses Förderprogramm von der Stiftung Klimaschutz und CO2-Kompensation KliK.